“Urknall” am 10.8.2012

posted by ruediger on 2012.07.19, under Aktuell, Allgemeines, Veranstaltungen
19:

Das „Urknall“-Ensemble ist eine Gruppe von sieben Frauen und Männern (überwiegend aus Hannover und dem weiteren Umland, jedoch mit starken Wurzeln in Loccum), die sich seit vielen Jahren auf die intensive Beschäftigung mit traditioneller und geistlicher Musik aus Afrika spezialsiert hat. Innerhalb dieses Genres dürfen sie inzwischen sicher zu den führenden Gruppen im norddeutschen Raum gezählt werden. In langjähriger und umfangreicher Konzerttätigkeit haben sie in mitreißenden Auftritten viele Menschen begeistert und auch überregional Erfolge gefeiert.

Die Musik des Ensembles zeichnet sich durch eine große stilistische und thematische Bandbreite aus, die in dieser Ausprägung sonst kaum zu finden ist: Vierstimmige Chorsätze (überwiegend) aus Südafrika, ausdrucksstarke Tänze und kraftvolle Trommelrhythmen aus Westafrika (Djembe-Rhythmen aus Guinea, Kpanlogo-Rhythmen aus Ghana).

Eigene Adaptionen und Bearbeitungen traditioneller Stücke machen dabei– neben der Lebendigkeit der Darbietungen und der gelegentlich augenzwinkernden Präsentation– den speziellen Reiz aus.

Die Arbeit der Gruppe ist eingebettet in den Verein „Urknall Akademie e.V – Schule für Rhythmus und Spiel“, in dem in Kursen und Workshops Elemente afrikanischer Musik von Ensemble-Mitgliedern an Interessierte vermittelt werden (www.Urknall-Akademie.de).

Konzerte des „Urknall“-Ensembles sind ein Erlebnis, bei dem das Wesentliche der afrikanischen Musik zum Ausdruck kommt: Lebenskraft.

„Urknall“ sind Christina Bruns-Greinacher, Anke Rienau, Carola Schimke, Hanna Katrein Zinßer, Julian Bergau, Joachim Bruns und Kord Lampe.

Das Konzert beginnt um 20.00 UHr, Die Fähre fährt ab 18.00 für Konzertgäste. Eintritt 14,-€/ 105,-kr inkl. Überfahrt

 

Es gibt keine Kommentare.

Bitte hinterlasse eine Antwort

pagetop