Scherbe Kontra Bass “Sommerkonzert” 27. 7. 2013

geschrieben in Aktuell, Allgemeines, Veranstaltungen am 07.17.2013

Kršnungswelle in Berlin

Endlich wieder da!!! Und das im Sommer! Kurz nach ihrem Auftritt bei “Rock am Berg” haben wir wieder einmal das Vergnügen Marius del Mestre & Akki Schulz mit ihren schon jetzt legendären Interpretationen der Songs von Rio Reiser, aber auch ihrer eigenen Stücke zu genießen.

Hinter dem Duo „Scherbe Kontra Bass“ steht eine echte „Scherbe“, wie sich die Mitglieder der Band selbst nennen: Marius del Mestre stieß als Gitarrist 1980 mit gerade mal 19 Jahren zu „Ton Steine Scherben“, die von 1970 bis 1985 Musik für eine ganze Generation machte, und er zog 1980 mit den Berlinern auf einen Bauernhof in Fresenhagen in Nordfriesland. Del Mestre schloss sich 2005 der Nachfolge-Band „Ton Steine Scherben Family“ an. Eben eine echte Scherbe.

Pressestimmen:

“Mit Kontrabassist Akki Schulz fand sich Marius del Mestre erst vor vier Jahren zu Scherbe „Kontra Bass zusammen“: Sie waren sich auf der winzigen Ochseninsel (gehört zu Dänemark) in der Flensburger Bucht zu Pfingsten bei einem Künstlertreffen begegnet und beschlossen spontan, zusammen Musik zu machen.

Das Duo macht Gänsehaut, bringt zum Lachen und pflegt den Scherben-Mythos, ohne einfach belanglos nachzuträllern oder zu posieren: Beide singen abwechselnd und treffen den rotzigen Rio-Reiser-Ton wunderbar, ohne dabei ihre eigene Persönlichkeit zu verleugnen, und sie spielen virtuos ihre Instrumente. Gerade der Kontrabass gibt den Stücken einen ganz eigenen Reiz. Akki und Marius fallen sich gegenseitig ins Wort, treiben sich bei Soli den Schweiß auf die Stirn.”

Wie auch schon zuvor,  erwarten wir eine heiße Nacht des deutschsprachigen Rock´n Roll mit etwas Glück sogar open Air.

Konzertbeginn: 20.00 Uhr

Der Eintritt kostet 115,-kr/ 15,- €  inklusive der Fährfahrten.

Papa Boye and the Relatives, Reggae Summer Jam am 26.7.2013

geschrieben in Aktuell, Allgemeines, Veranstaltungen am 07.10.2013

The Relatives mit Ihren ansteckenden musikalischen Cocktail beweisen durch Grundelemente des Calypso, Roots-Reggae, Afro-Beat, Socca, Soukous, High-Life mit Pop und R&B, wie vielseitig die Interpretationsmöglichkeiten sind. Ihre Musik ist nichts für Fußkranke, da viel Energie und Bewegung beim Spielen freigesetzt wird.

Auf Ihren zahlreichen Tourneen durch Europa traten sie bei den verschiedensten Auf Ihren zahlreichen Tourneen durch Europa traten sie bei den verschiedensten Festivals mit weltbekannten Stars wie Mory Kante, Yousou N´Dor, Jimmy Cliff, Rita Marley, Soulful Dynamics u.v.m. auf.

Ein Höhepunkt ihrer Karriere war die – We remember Bob Marley Tour 1995 – durch ganz Europa bzw. Deutschland, Italien, Griechenland, Österreich, Schweiz, und Israel, wo sie mit den berühmten »Wailers« der original Backing-Band von Bob Marley spielten.

1998 tourten The Relatives zwei Monate durch die U.S.A. und Canada auf spezielle Einladung des Black Unification Congress in Washington D.C.

Pressestimmen:

»The Relatives haben es bestätigt: Reggae ist nicht monoton, sondern heizt ein, bringt Stimmung und schafft Atmosphäre.«(Donaueschinger Tagesblatt)

»Zwei Stunden lang verzauberten die Musiker mit ihrem Calypso / Reggae / Afro mixed das Publikum. Die Gäste ließen sich schnell anstecken von der Dynamik der Rhythmen und der Ausdruckskraft der Relatives. Es war einfach unmöglich, die Beine still zu halten.«(Holsteinischer Courier)

Besetzung: Papa Charles Boye Seth – Vocals, Percussion, Spunky – Bass, Vocals, Guitar, Ben Locco – Keyboards, Vocals, Hope Hormeku – Guitar, Vocals, Assie Dee – Drums, Vocals

http://www.papa-boye-and-the-relatives.com/

Beginn ist ab 20.00 Uhr geplant. Die Insel Crew sorgt für karibisches Feeling an Bar & Barbecue! Eintritt: 22,-€/165,- kr, inkl. Fähre oder Hafengeld!

Don´t worry! be happy!

 

pagetop