“DYLAN NIGHT/Bobsongs LIVE!” 12.9.2009

geschrieben in Veranstaltungen am 06.30.2009
sw211

Hajo Lorenz und Jonas Birthelmer haben sich darauf spezialisiert, Lieder der Songwriterlegende Bob Dylan zu spielen. Dylan Nights, wie sie ihre Konzerte nennen sind festliche, abendfüllende Events in denen Songs von “his Bobness” authentisch dargeboten werden.

Eine Dylan Night bedeutet nicht nur gute Musik sondern sie transportiert auch ein Lebensgefühl: Die Musiker schaffen es immer wieder, die Dylansongs genauso einzufangen und wiederzugeben wie man es sich als Liebhaber der Songwriterkünste wünscht und schätzt. Dabei bleiben sie mal dicht am Original, beschreiten dann wieder neue Wege und spielen Bob Dylan wie er vorher wohl noch nie gehört wurde und bleiben dennoch authentisch.

Die beiden Musiker sind ausserdem Mitglieder der Dylan Night Band, welche Konzerte im grösseren Bandrahmen spielt.

Lineup:

Hajo Lorenz

vocals,electric & acoustic guitars,lapsteel

Jonas Birthelmer

vocals,acoustic guitar,harp

http://www.dylan-night.de

http://www.myspace.com/dylannight

Laylines of Blues am 18.7.2009 (ACHTUNG NEUER TERMIN!)

geschrieben in Veranstaltungen am 06.20.2009

llelben13

!!!! AUF BESONDEREN WUNSCH VIELER JETZT AM SAMSTAG ABEND!!!!!

Die Laylines of Blues aus Halle und Leipzig folgen den Kraftlinien blueshaltiger Musik seit 2005. Sie haben sich in den 4 Jahren Bandgeschichte zu einer 6-köpfigen groovenden Soulband entwickelt und legen im Mai bereits ihr zweites Album „Sowas Schönes“ vor. War ihr „Erstling „Think!“ vor allem eine Verneigung vor den ganz großen Vorbildern James Brown, Taj Mahal, Guitar Watson, Johnny Winter oder Van Morrison, so alarmieren sie nun Szene wie Musikpolizei in Halle und Leipzig. Auf Drängen vor allem weiblicher Fans haben sie im Handstreich ein vor Witz sprühendes Bündel Songs in der schönen Muttersprache Deutsch eingesungen. Rockblues ist angesagt, erstmals auch Stücke des Kontrabassisten und Sängers Akki Schulz, sowie die unglaubliche Edelschnulze „Sowas Schönes Wie Dich“ des Interzone – Sängers Heiner Pudelko.

Sie grooven, sie bluesen, sie swingen, sie bringen die Knie zum Schwingen – Laylines, eine Band mit Handwerk, Herz und Verstand.

Am 18.7.2009 live auf der Großen Ochseninsel!

In der Besetzung: Siegfired v.d. Heide (lead vocals, guitar), Günther Hermann (lead guitar, vocals) und Akki Schulz (Kontrabass, vocals)

Konzertbeginn ca. 19,30Uhr /Eintritt inkl Fähre; 14.00€

Bei gutem Wetter Open Air , sonst in der großen Bootshalle!

Die Fähre fährt ab 18,00 Uhr für Konzertgäste!

Südamerikanische Chansons 18.7.2009

geschrieben in Veranstaltungen am 06.18.2009

Titel.FH11

Franziska Baldes und Thomas Rische

Bei ihrem ersten Treffen im Mai 2004 beschlossen sie wegen ihrer Liebe zum lateinamerikanischen Lied zusammen Musik zu machen. Auf Grund der guten Resonanz begannen sie bereits nach einigen kürzeren Auftritten ein komplettes Konzertprogramm zu erarbeiten. Immer neue Ideen kamen hinzu und mittlerweile bieten sie ein ausgefeiltes und abwechslungsreiches musikalisches Erlebnis an.

Ihr Programm besteht aus aus einem breiten Spektrum an Liedern und Musik aus Lateinamerika und Spanien:

Tangos und Milongas aus Argentinien, Cuecas aus Chile, Vals und Zarzuela aus Peru, Samba, Bossa Nova, Chôro und Lambada aus Brasilien, Guajira aus Kuba sowie Reggae aus Kolumbien. 
Zwischendurch gibt es Solostücke und Improvisationen auf der Gitarre und 
dem Requinto, teilweise begleitet von Percussion. Die Lieder beinhalten die Liebe zu den Ländern und ihren 
Völkern, denn das liegt ihnen besonders am Herzen.

Sie erzählen vom Kampf gegen Unterdrückung, Ausbeutung und Vertreibung, aber auch von Leidenschaft, Hoffnung und Mut.

Die Künstler über sich:

Franziska:

Von Kindesbeinen an von Musik umgeben und nach “Anfängerstudien” in 
Akkordeon und Gitarre habe ich vor allem meine Stimme entdeckt und das, 
was ich damit in Menschen anrühren kann. Nach langjähriger Chorerfahrung 
und als Solistin habe ich mit Thomas einen Seelenverwandten für die 
lateinamerikanische Musik gefunden… es ist bei uns ein regelrechter 
Dialog zwischen Gitarre und Gesang, der dem Zuhörer etwas sagen will.

Thomas:

Während eines mehrjährigen Aufenthaltes auf den kanarischen Inseln 
begann ich mit dem Gitarrespiel. Lateinamerikanische Rhythmen, die kanarische Folklore und der Flamenco inspirierten mich dazu, dieses Instrument zu meiner Passion zu machen.

Mitte der 90er Jahre betrieb ich ein Tonstudio in Concepción, Chile, widmete mich nach meiner Rückkehr aber wieder ganz der Gitarre. Außer mit Franziska und Solo spiele ich 
noch in einem brasilianischen Trio und regelmäßig als Live- und 
Studiomusiker mit internationalen Künstlern zusammen.

Das Konzert findet am Sonntag den 18.7.2009 am frühen Nachmittag statt und kostet keinen Eintritt!

Bei gutem Wetter, wovon wir alle ausgehen findet das Konzert “open Air” auf unserer Terrasse statt.


„Kikuyu“ auf der Großen Ochseninsel 17.7.2009

geschrieben in Veranstaltungen am 06.17.2009

visio-plakat_ocheninsel

Die ev. Kirchengemeinde Glücksburg lädt herzlich zu einem Abend mit der Jugendgruppe „Kikuyu“ und ihrem aktuellen Programm „Lost“ am Freitag, 17. Juli 2009, um 19.30 Uhr auf die Große Ochseninsel ein. Am Hafen von Sonderhav in Dänemark an der Flensburger Förde besteht ein Fährdienst zur Ochseninsel. Die Gastronomie auf der Insel ist an diesem Abend geöffnet. Der Eintritt zum aktuellen Programm der Jugendlichen ist frei. Am Ende des Auftritts wird um eine Kollekte für die Jugendlichen aus Glücksburg und ihr Partnerschaftsprojekt, das Kikuyu-Eye-Hospital in Kenia, das von der CBM ( Christoffel Blinden Mission ) in Bensheim betreut wird, gebeten.

Das aktuelle Programm der Gruppe „Kikuyu“ trägt den Titel „Lost“. Die Jugendlichen übersetzen darin das bekannte Gleichnis vom verlorenen Sohn in die Gegenwart. Es wird an diesem Abend der Öffentlichkeit ein letztes Mal in Kooperation mit den Betreibern der Ochseninsel präsentiert. Die Jugendlichen verabschieden sich mit diesem gemeinsamen Event in die Sommerferien, in denen sie das erste Mal auch verschiedene Auftritte in Österreich wahrnehmen werden. Weitere Informationen gibt es bei Pastor Thomas Rust in Glücksburg (Tel. 04631-443882 ).

pagetop